Schützenverein Ober-Breidenbach tritt bei Onlinewahl zum Deutschen Engagementspreis an

Nachdem die erfolgreiche und vorbildliche Jugendarbeit des Schützenvereins aus Ober-Breidenbach im letzten Jahr mit dem Grünen Band des Deutschen Olympischen Sportbundes und der Commerzbank ausgezeichnet wurde, hat der DOSB den Verein auch für den Deutschen Engagementspreis vorgeschlagen. Der Verein tritt dabei als einer von insgesamt 680 Teilnehmern, darunter nur 41 hessische Vereine und Initiativen, an. […]

Dort soll die seit Jahren hervorragende Jugendarbeit weiter ausgezeichnet und mit einem Preisgeld von 10.000€ weiterhin gefördert werden. Wir freuen uns über möglichst viele Stimmen für unseren Verein. 

Unter folgendem Link kann man bis zum 20.10.2017 unter der Angabe seiner Email-Adresse abstimmen: 

Vorstand, Freunde und Förderer des Schützenvereins 1923 Ober-Breidenbach e.V. freuen sich sehr über eine Unterstützung aus der Bevölkerung Romrods, von befreundeten Vereinen und allen unseren Partnern auch über die Grenzen Romrods hinweg.

 Über den Preis:

Der Deutsche Engagementpreis stärkt die Anerkennung von freiwilligem Engagement und würdigt den Einsatz für eine lebenswerte Gesellschaft. Der Preis macht als Dachpreis das bürgerschaftliche Engagement der Menschen in Deutschland und all jene, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen ehren, sichtbar.

Initiator und Träger des seit 2009 vergebenen Deutschen Engagementpreises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss der großen Dachverbände und unabhängigen Organisationen des Dritten Sektors sowie von Expertinnen und Experten. Förderer des Deutschen Engagementpreises sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Generali Deutschland AG und die Deutsche Fernsehlotterie, Deutschlands traditionsreichste Soziallotterie.