Vereinspokalschießen 2017

An unserem traditionellen Vereinspokalschießen beteiligten sich in diesem Jahr 27 Mannschaften. Eine sehr hohe Anzahl, was auch damit zusammenhängt, dass die Mannschaften nur noch aus drei und nicht mehr aus 4 Leuten bestehen. Aber nicht nur die Anzahl der Mannschaften war sehr zu unserer Zufriedenheit, auch die Ergebnisse der einzelnen Schützen waren sehr gut. So wurde das erste Mal in der Geschichte des Vereinspokalschießens mit den 10 Schuss 100 von 100 möglichen Ringen erreicht. […]

Ausgeführt wurde die Siegerehrung, vom 1. Vorsitzenden Ingmar Kraußmüller und dem 2. Vorsitzenden Florian Kuhl, traditionell am Gründonnerstag.

Auch die Mannschaften erzielten hohe Ergebnisse. Erster in der Mannschaftswertung der Männer wurde, nach zwei Jahren Pause, direkt wieder der Bauhof Romrod mit 413 Ringen. Die nächsten drei Plätze haben alle 402 Ringe erreicht.  So musste die Gesamtringzahl der letzten 5 Schuss aller Mannschaftsmitglieder entscheiden. Dabei setzte sich die 2. Mannschaft der Ouweblose mit 136 Ringen durch. Nur einen Ring weniger (135 Ringen) und damit den dritten Platz erreichte die Freiwillige Feuerwehr Nieder-Breidenbach 1. Der undankbare vierte Platz mit 133 Ringen, mit den letzten 5 Schuss, ging somit an die HK Schmiede 1 Mannschaft.

Die Frauen waren bei den Ergebnissen etwas schwächer als die Männer, aber auch sie zeigten, dass sie mit dem Luftgewehr umgehen können. Der erste Platz ging mit 397 Ringen zum wiederholten Mal an die Freiwillige Feuerwehr Nieder-Breidenbach 1. Die Musketiere aus Liederbach räumten mit 377 Ringen den zweiten Platz ab und mit 355 Ringen wurde die Damenmannschaft des Obst und Gartenbauvereins dritter.

In der Einzelwertung der Männer ging der erste Platz mit sehr guten 145 Ringen und 100 von 100 möglichen Ringen, mit den ersten 10 Schuss, an Tobias Geißler aus der Mannschaft HK Schmiede 2. Mit zwei Ringen Abstand wurde Jan Rehnelt, von der Burschenschaft, zweiter. Er schaffte mit den letzten 5 Schuss hervorragende 49 von 50 Ringen, was kein anderer  außer ihm schaffte. Über den dritten Platz durfte sich Volker Planz vom Bauhof Romrod mit 140 Ringen freuen.

Auch die Damen erzielten Ergebnisse im 140er Bereich. So wurde Maga Kositza, von derSieger VPS 2017 Freiwilligen Feuerwehr Nieder-Breidenbach, mit 141 Ringen Erste. Dichtgefolgt und mit nur einem Ring weniger wurde Katrin Zutz von den Musketieren Liederbach zweite. Cora Fatih aus der Mannschaft von Ferrero wurde mit 136 Ringen dritte und komplettierte das Siegertreppchen der Frauen.

Im Anschluss an die Siegerehrung wurden die Sieger bei gemütlichem beisammen sein gefeiert.

Alles in allem war es wieder eine gelungene Veranstaltung, bei der in diesem Jahr auf einem sehr hohen Niveau geschossen wurde.

Weitere Platzierungen